Die Straße ist leer

Die Luft ist noch feucht
Der Regen weitergezogen
Ich kann ihn nicht aufhalten

Auf der Straße ist es still
Nur die Straßenlampen geben ein fahles Licht
Durch die Äste der Bäume gehen die unwirtlichen Strahlen
gespenstisch fast

Die Straße ist leer
kein Kommen und auch kein Gehen
Es ist Stille
Es ist Ruhe

In den Fenstern flackern die Fernseher
sie erzählen und wir hören zu
gabannt, voller Erwartung
Was gibt es Neues?

Ich atme tief durch
Ich lebe
Ich bin satt
Ich habe ein warmes zu Hause

Die Luft ist immer noch Feucht
Neuer Regen hat eingesetzt
auch der wird weiterziehen
Ich kann ihn nicht aufhalten

Nach dem Regen kommt Sonnenschein
Es war schon immer so
Ich bin Dankbar auch für den Regen
Denn er öffnet Augen und Sinne

Ich kann ihn nicht aufhalten